Bei Sachtexten spielt der Autor eine viel größere Rolle als bei literarischen Texten. Natürlich sind Goethe und Schiller wichtig - aber ihre Gedichte kann man auch ohne Kenntnis des Autors und der Entstehungsbedingungen lesen und nutzen.

Bei Sachtexten ist der Autor automatisch Teil des Textes, denn er verfolgt eine Absicht in einem ganz bestimmten Kontext. Es kann durchaus sein, dass der Text sich mal ein bisschen unabhängig von ihm macht - etwa, wenn er sich missverständlich ausdrückt. Aber von der Absicht her will der Autor, dass der Text von bestimmten Lesern in einer ganz bestimmten Richtung verstanden wird.

 

Zur Übersichts-Seite zu diesem Kurs kommen Sie immer wieder zurück -

und zwar über den folgenden Link:

https://schnell-durchblicken3.de/index.php/kurse-neu/kurs-sachtexte

 

Zur alphabetischen Gesamtübersicht unserer Infos und Materialien:

https://schnell-durchblicken3.de/index.php/uebersichten/alphabetische-uebersicht-ueber-die-infos-und-materialien